Buch-Review: Stulpen kann man nie genug haben!

Wer sieht das auch so?

Ich liebe Stulpen!!! Sie sind für viele Gelegenheiten geeignet: die kühlen Herbsttage, die kalte Winterzeit und auch einfach als Accessoire zu schicken Outfits. Ich persönlich kann davon nie genug haben 😉

Und das beste: Sie sind super schnell gehäkelt oder gestrickt und auch für Anfänger geeignet. Und eine tolle Geschenkidee für Weihnachten. Denn wer hat im Winter keine kalten Hände?

Wer noch Häkelideen für neue Stulpen sucht, dem empfehle ich das Buch “Stulpen häkeln” von Anne Thiemeyer und Jennifer Stiller. Hier findet ihr 15 abwechslungsreiche Varianten, die Handwärmer zu häkeln.

Stulpen häkeln

Darunter finden sich Anleitungen in 3 Schwierigkeitsgraden. Es gibt klassische und auch verspielte Modelle, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Neben einfachen Streifenmustern sind Lochmuster, Sternchenmuster, Muschelmuster, Noppen und Zickzackmuster enthalten. Erfahrene HäklerInnen können sich am Zopfmuster probieren. Grundkenntnisse im Häkeln sollten jedoch vorhanden sein, da es keinen Grundlagenkurs im Buch gibt.

Hier ist ein Exemplar, was bei mir als nächstes auf die Nadel kommt: Das Sternchenmuster ist ein toller Blickfang und wärmt sicher ganz wunderbar!

Stulpen häkeln

Das Buch ist mit den 32 Seiten sehr schlank, wodurch es Platz in jeder Handtasche findet. Super für ein Projekt unterwegs!

Fazit: Stulpen sind mein Must-Have für den Winter, die jedes Jahr wieder Freude machen. Mit diesem Buch häkelt ihr euch Varianten in allen Farben und Formen. Zusammen mit einem Knäuel Wolle auch ein schönes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum 😉

Steckbrief

Titel: Stulpen häkeln
Autor: Anne Thiemeyer, Jennifer Stiller
ISBN: 978-3-7724-6942-8
Preis: 8,99 €

Das Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise vom Topp Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.