0

Frosch und Hase – oder: ein Geschenk zur Hochzeit

Ihr kennt auch Hasen- und/oder Frosch-Liebhaber, für die ihr ein Geschenk sucht? Ich habe genau das Richtige für euch, natürlich selbst gehäkelt 🙂

Ich suchte nach einem Hochzeitsgeschenk für liebe Freunde. Sie ist absoluter Hasen-Narr, er liebt Frösche. Lange schon hatte ich die Idee von einem Päärchen, dass ich häkeln wollte. Schon seit einer Weile kenne ich die Seite lalylala. Die Figuren sind super süß und einfach nur zum Knuddeln. Und hier gibt es auch einen Hasen, für den man die Anleitung kostenlos bekommt (eine der Anleitungen muss man gekauft haben). Da ich schon das Känguru selbst gehäkelt hatte, war die Wahl leicht. Und so sieht das Ergebnis aus:

IMG_20151001_223917

In der Original-Anleitung ist eine Rose vorgesehen. Da die Braut aber Kornblumen mag (und es die leider um diese Jahreszeit nicht im Brautstrauß gibt), habe ich auch hier ein Bild gesucht und danach die Blume aufgestickt.

Jetzt brauchte ich nur noch eine schöne Anleitung für einen Frosch, der möglichst zum Hasen passt. Das war schon schwieriger! Die Weiten des Internets halfen mir dieses Mal nicht wirklich weiter. Darum entschied ich mich kurzerhand, eine Figur nach Gefühl zu häkeln. Die Beine und Arme machte ich nach lalylala-Art, Körper und Kopf habe ich frei nach einem Bild von Günter Kastenfrosch (Janosch) gehäkelt. Gar nicht so einfach! In meinem Enthusiasmus wollte ich auch gleich eine Anleitung daraus kreieren – das dauert natürlich gleich nochmal länger 😀 Da die Hochzeit aber immer näher rückte, musste ich die Anleitung erst einmal beiseite legen und hoffe sie demnächst veröffentlichen zu können.

Hier der Frosch als Ergebnis:

DSC_1318

Neben dem Hasen fand ich dann, dass der Frosch noch etwas gepimpt werden musste, das sollte schließlich ein Hochzeitsgeschenk werden 😀 Also schnell nochmal die Häkelnadel geholt und Zylinder und Fliege gehäkelt:

DSC_1332DSC_1333

 

Und hier das Endergebnis:

IMG_20151017_150501

Ich finde die Beiden sind ein tolles Paar geworden 🙂

Zu guter letzt noch eine passende Buchempfehlung:

DSC_1347

In den Geschichten geht es um die Freunde Nulli und Priesemut und deren Abenteuer. Sehr niedlich, nicht nur für Kinder!

Anja und Thomas, ich hoffe ihr freut euch! 🙂 🙂 🙂

0

Offtopic: Exit Game in Sachsen

Heute geht’s mal nicht um mein Lieblingshobby, sondern um ein besonderes Erlebnis. Ihr sucht ein außergewöhnliches Geschenk, dass man nicht so schnell wieder vergisst? Dann kann ich euch das Live-Spiel „Exit Game“ empfehlen.

exit

 

 

 

 

 

 

Um was geht es?

Exit oder auch Escape Game ist ein Abenteuerspiel in der realen Welt! Ihr werdet in einer Gruppe (2-6 Personen) in einen Raum gesperrt. Hier gilt es alle Rätsel zu lösen, damit man schlussendlich wieder aus dem Raum frei kommt. Dafür habt ihr 60 Minuten Zeit.

Es gibt verschiedene Räume, unter denen ihr auswählen könnt. In Chemnitz gibt es beispielsweise einen Mystery Raum oder ein Horror Kabinett (da waren wir drin). In Dresden gibt es auch noch ein Laboratorium. Jeder Raum ist einzigartig und hat unterschiedliche Rätsel.

Die Rätsel sind dabei sehr vielfältig und abwechslungsreich. Es sind sowohl Fingerfertigkeiten als auch Hirnschmalz gefragt! Mehr möchte ich aber nicht verraten 🙂

Ihr seid eine größere Gruppe? Dann gibt es in Dresden die Möglichkeit, dass zwei Teams gleichzeitig gegeneinander antreten. Natürlich in zwei identischen Räumen.

Neugierig geworden?

Dann schaut auf die Website exit-sachsen.de!

Ihr wohnt nicht in Sachsen? Dann gibt es hier eine Liste aller Exit Games in Deutschland oder in der Schweiz, Östereich und den Niederlanden.

Übrigens: Das Spiel ist nicht nur etwas für Computer-Nerds, auch wenn es vielleicht den Anschein hat. Wir waren zu einem Junggesellinnenabschied da. Und es war das Highlight des Tages (auch wenn wir am letzten Rätsel gescheitet sind) 😀

Auch wenn es nicht das Hauptthema des Beitrags ist: Wir hatten auch hier gehäkelte Unterstützung, den Hasen Billy. Er hat unsere Abenteuer-Belohnung bekommen 😀

billy