0

Wie geht das? – Corner to Corner häkeln (Teil 4) – Dein eigener Wolle-Halter

Wolle-Halterung basteln

Im letzten Teil der Corner to Corner Reihe möchte ich euch zum Basteln animieren 🙂 In Teil 3 hatte ich euch ja bereits meine improvisierte Wolle-Halterung mit Wäscheklammern gezeigt: Das ist wirklich gut, keine Frage, besonders da man nicht viel Material dazu braucht. Im Internet habe ich dann eine englische Anleitung für einen Wolle-Halter aus…
Continue reading »

2

Wie geht das? – Corner to Corner häkeln (Teil 3) – Mit vielen Farben häkeln

Corner to Corner mit Farben

Heute kommt nun der dritte Teil meiner Reihe “Corner to Corner” häkeln! Und ich will euch schon verraten: Das ist nicht der letzte Teil 😉 Im ersten Teil zeigte ich euch, wie ihr den Anfang der Arbeit häkelt und wie die Zunahmen funktionieren. Im zweiten Teil ging es um die Abnahmen und das Ende der…
Continue reading »

0

Wie geht das? – Corner to Corner häkeln (Teil 2) – Abnahmen

Ende

Im ersten Teil der Reihe habe ich euch letzte Woche gezeigt, wie man den Anfang der Corner-to-Corner Technik häkelt. Heute im zweiten Teil lernt ihr, wie man die Abnahmen mit der Corner-to-Corner Technik häkelt. Sobald ihr die Hälfte eines Quadrats (in meinem Beispiel – die Hauptdiagonale) oder die erste lange Seite eines Rechteckes gehäkelt habt,…
Continue reading »

0

Wie geht das? – Corner to Corner häkeln (Teil 1) – Zunahmen

c2c

In diesem ersten Teil der Reihe zeige ich euch, wie man den Anfang der Corner-to-Corner Technik häkelt. Über die Corner-to-Corner (c2c) Häkeltechnik habe ich vor einiger Zeit schon einmal einen Artikel geschrieben. Damals habe ich eine Kissenhülle gehäkelt, die Mini Luigi zeigt. Seitdem habe ich so viele andere Projekte und Techniken ausprobiert, dass kein c2c…
Continue reading »

0

Mini Luigi im “corner to corner” Stil

Im Oktober hatte ich ja einen Beitrag zum Thema “corner to corner crocheting” geschrieben und das Ergebnis noch nicht gezeigt. Hier ist mein fertiger Mini Luigi:

DSC_1736

Die Vorlage war diese, die ich Reihe für Reihe abgearbeitet habe:

DSC_1440

Es ist die Vorderseite eines Kissens. Die Rückseite werde ich im gleichen Stil häkeln, das Motiv wird passend aus dem Mario-Universum gewählt 🙂

Als Fazit kann ich sagen, dass der Stil wirklich eine einfache Methode ist, um z.B. Stick- oder Bügelperlenvorlagen als Häkelprojekt umzusetzen. Und hier gibt es soooo unendlich viele, dass ich noch gar nicht weiss was als nächstes kommen soll 😉

Und auch als Anfänger könnt ihr euch daran wagen. Das Grundmuster ist schnell gelernt, so dass ihr euch dann ganz auf das Muster konzentrieren könnt. Oder ihr sucht euch ein schönes Garn mit Farbverlauf. Das ergibt bestimmt auch eine tolle Decke oder ein Dreieckstuch oder oder oder …