Sternenmuster häkeln

Kennt ihr schon das Sternenmuster – auch bekannt als Jasminmuster?

Daraus wird ein sehr dickes, kuschelig weiches Häkelstück – besonders geeignet für Loops und Schals oder Mützen. Oder beispielsweise auch Untersetzer (mein Probestück):

Untersetzer

Gute Erklärvideos findet ihr bei eliZZZa und Natascha zeigt, wie man daraus einen Loop häkelt.

Beachtet vor dem Beginn auch die Hinweise, die in den Videos gegeben werden. Nutzt eine nicht zu kleine Nadelstärke, sonst wird das Ergebnis zu hart. Eher eine halbe oder ganze Nummer größer als empfohlen.

Weiterhin solltet ihr bereits bei der Auswahl eures Projektes bedenken, dass dieses Muster sehr viel mehr Garn benötigt als normale Häkelmuster. Rechnet ca. mit dem drei- bis fünfachen Verbrauch! Mein oben gezeigter Untersetzer ist 15 x 13 cm und hat ca. 30g Wolle (Catania).

Sternenmuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.