Häkeln für kleine Lieblingsmenschen

Häkeln für kleine Lieblingsmenschen“ ist die Spendenaktion von Valentina.

Seit 2015 ruft sie regelmäßig zur Spende für Kinder mit Krebs auf. Dabei sammelt sie selbstgehäkelte Puppen, Tiere und andere Figuren, die den Kinder durch die schwere Zeit helfen sollen. Sie dienen vor allem als Tröster und Mutmacher.

Die Spenden gehen an das Krankenhaus in Bielefeld. Die Aktion hat kein Ende, d.h. wer Lust hat kann Valentina gern unterstützen! Entweder durch selbst gehäkelte oder gestrickte Figuren, aber auch gern mit Materialspenden. Über E-Mail (uncinetto@t-online.de) könnt ihr Kontakt mit Valentina aufnehmen. Mehr Informationen findet ihr auf ihrem Blog valentinahaekelt.com.

Fehlt euch noch die passende Idee, was ihr häkeln möchtet? Dann werdet ihr bestimmt hier fündig:

Wie sehr sich die Kinder über die Häkelfiguren gefreut haben, könnt ihr euch hier anschauen.

Hier seht ihr die gespendeten Figuren vom letzten Jahr:

Häkelfiguren Häkelfiguren

Ich finde die Aktion super klasse. Es ist schön wenn sich Menschen für die einsetzen, denen es selbst nicht so gut geht.

Also: Wer macht mit? Vielleicht können wir solche Aktionen noch weiter ausbauen? Kennt ihr noch weitere?

4 thoughts on “Häkeln für kleine Lieblingsmenschen

  1. Hallo Miss Knitness, hallo Valentina,
    ich würde mich gerne an der Aktion „Häkeln für kleine Lieblingsmenschen“ beteiligen, weiß aber nun gar nicht, ob es diese Aktion überhaupt noch gibt oder ob noch „Häklerinnen“ gebraucht werden, wenn ja, was gebraucht wird (Häkeltiere oder Schmusetücher oder Söckchen oder …)
    Ich würde mich deshalb über eine Antwort sehr freuen.
    Nur kurz am Rande …. ich habe mit den Handarbeiten (bisschen stricken kann ich auch) aus therapeutischen Gründen angefangen; seit ein paar Jahren leide ich unter Depressionen; dabei hilft mir das Häkeln, es tut mir gut, es beruhigt mich, wenn ich sehe, wie unter meinen Händen etwas entsteht. Ich erwähne das deshalb, weil es mein Selbstwertgefühl noch mehr steigern würde, wenn ich wüsste, dass ein Mensch – in dem Falle ein Kind – sich an meinen Arbeiten erfreut.
    Deshalb wäre ich ganz froh und dankbar, wenn ich bei Ihnen „mitmachen“ und so noch etwas Gutes tun könnte.
    Herzliche Grüße
    Kathrin Dullovi

  2. Hallo! Finde das eine super Idee. Ich bin vor einem Jahr auch zum häkeln gekommen. Habe auch schon viele Figuren gehäkelt. Habe mich nun hier umgesehen wo ich welche spenden kann. Hätte gern dazu beigetragen. Aber bei 60 Grad sind meine nicht waschbar. Werde demnächst mal nach Wolle schauen wo das möglich ist. Ich werde bestimmt noch jemanden finden der sich darüber freut. LG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.