Day of the Tentacle – do it yourself

Amigurumi gibt es in allen Farben und Formen – auch ich bin mittlerweile ein großer Fan von den gehäkelten Figuren. Vor kurzem bin ich auf einen tollen Blog gestoßen: Nerdigurumi. Emjay’s Blog zeigt viele tolle Anleitungen zu bekannten Videospiel-Charakteren, u.a. Angry Birds, Nintendo-Figuren (Kirby, Legend of Zelda) und Little Big Planet. Auch ich bin mit Videospielen aufgewachsen und durch Bruder und Freund auch dabei geblieben 🙂

Hin und wieder bekomme ich natürlich auch Wünsche von den Beiden – auf der Warteliste stehen z.B. Link und diverse Mario-Figuren. Allesamt nicht gerade die leichtesten Amigurumi, da oft sehr viele Kleinteile zu häkeln sind. Der letzte Wunsch aber war auf den ersten Blick ein einfaches Projekt: das grüne und lila Tentakel aus dem berühmten Point-and-Click-Adventure „Day of the Tentacle“.

Zuerst habe ich versucht, eine Anleitung im Internet zu finden – dieses Mal leider ohne Erfolg. Aber da die Figuren aus recht einfachen symmetrischen Körpern bestehen, habe ich mich zum ersten Mal an einer eigenen Anleitung versucht. Sie ist auch absolut für Einsteiger geeignet!

Diese Techniken braucht ihr:

  • Amigurumi mit einem Fadenring starten
  • In Runden häkeln
  • Feste Maschen häkeln
  • Feste Maschen zunehmen und abnehmen
  • Farbe wechseln

Für zwei Figuren braucht ihr:

  • Garn von der gleichen Stärke (Ich habe das Garn Catania Grande in Nadelstärke 5 verwendet, damit werden die Figuren ca. 20cm hoch und 8 cm breit. Ihr könnt auch andere Größen nehmen.)
    • 50g Gelbes Garn
    • 25g Lila Garn
    • 50g Grünes Garn
    • Reste von schwarzem Garn
  • Füllwatte zum Ausstopfen
  • eine passende Häkelnadel
  • eine stumpfe Sticknadel

Und los geht’s!

Alle Teile werden in Runden gehäkelt. Hilfreich ist es, den Start mit einem Faden oder Maschenmarkierer zu kennzeichnen.

Abkürzungen:

FM – feste Masche
HMG – hinteres Maschenglied
M – Masche
RD – Runde
VMG – vorderes Maschenglied
*…* – Angaben bis Rundenende wiederholen

Körper

Der Körper wird in einem Stück gehäkelt, wobei wir mit dem Boden beginnen.
Welche Farben ihr verwendet, sehr ihr auf den Fotos weiter unten.

Start: 6 FM in einen Fadenring (6 M)
1. RD: 2 FM in jede M (12 M)
2. RD: *1 FM, 2 FM* (18 M)
3. RD: *1 FM, 1 FM, 2 FM* (24 M)
4. RD: *1 FM, 1 FM, 1 FM, 2 FM* (30 M)
5. RD: *1 FM, 1 FM, 1 FM, 1 FM, 2 FM* (36 M)
6. RD: *1 FM, 1 FM, 1 FM, 1 FM, 1 FM, 2 FM* (42 M)
Jetzt ist der Boden fertig.
7. RD: 42 FM in HMG, am Ende der Runde Farbe wechseln

DSC_0366

8. RD: 42 FM
Ab jetzt werden in jeder Runde 2 FM zusammen gehäkelt, damit die Kegelform entstehen kann. Ich habe die Maschen abwechselnd am Anfang und in der Mitte der Runde zusammen gehäkelt, dann bleibt die Figur schön gleichmäßig. Hilfreich ist es, wenn ihr euch die zwei Stellen zu Beginn markiert (hier am Beispiel des Bodens):

DSC_0363-2

9. RD: Am Anfang der Runde 2 M zusammen häkeln (41 M)
10. RD: In der Mitte der Runde 3 M zusammen häkeln (40 M)
Runde 9 und 10 solange wiederholen, bis nur noch 12 M übrig sind (= RD 38).
Den Körper jetzt fest mit Füllwatte ausstopfen.

Tipp: Wer einen festen Stand der Figur haben möchte, kann auch ein paar Steine oder Sand (im Gefrierbeutel) unter der Watte in die Figur stopfen.

39. RD: 12 FM (12 M), abketten und langen Faden lassen
Jetzt noch einmal Watte bis zum oberen Rand füllen, denn als nächstes wird das Loch geschlossen.
Den Faden mit der Sticknadel durch die 12 HMG stechen. Danach den Faden fest zusammenziehen und das Ende vernähen.

Saugnäpfe in 3 Größen

Klein

Start: 6 FM in einen Fadenring (6 M)
1. RD: 2 FM in jede M (12 M)
2. RD: 12 FM in VMG (12 M), abketten und langen Faden lassen.

Mittel

Start: 6 FM in einen Fadenring (6 M)
1. RD: 2 FM in jede M (12 M)
2. RD: *1 FM, 2 FM* (18 M)
3. RD: 18 FM in VMG (18 M), abketten und langen Faden lassen

Groß

Start: 6 FM in einen Fadenring (6 M)
1. RD: 2 FM in jede M (12 M)
2. RD: *1 FM, 2 FM* (18 M)
3. RD: *1 FM, 1 FM, 2 FM* (24 M)
4. RD: 24 FM in VMG (24 M), abketten und langen Faden lassen

Arme (2 * für lila Tentakel)

Start: 5 FM in einen Fadenring (5 M)
1. RD: 5 FM (5 M)
Die erste Runde noch 4 Mal wiederholen, abketten

Diese Einzelteile sind entstanden:

DSC_0373

Jetzt werden alle Teile nur noch zusammen genäht, wie ihr auf dem letzten Bild erkennen könnt. Dem lila Tentakel habe ich außerdem Augenbrauen mit dem schwarzen Garn verpasst, damit er böse aussieht 🙂

Und hier ist das Ergebnis:

DSC_0375

Bei Fragen und Anmerkungen, meldet euch einfach!

Ansonsten viel Spaß beim Nacharbeiten, getreu dem Motto „I feel like I could take on the world!“ 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.