Buch-Review: Edwards freche Tierparade

40 kuschelweiche HĂ€kelfreunde verspricht die Autorin Kerry Lord. Und genau das bekommt auch der Leser 🙂

Nach einer kurzen EInfĂŒhrung mit Materialkunde  und GrĂ¶ĂŸentabellen werden die Standardteile erklĂ€rt. Jede Figur hat den gleichen Körper sowie Beine und Arme. Das finde ich gut gelöst, so bleiben die einzelnen Anleitung schön ĂŒbersichtlich. Und doch gleicht kein Tier dem anderen. Durch Farben und zusĂ€tzlichen Maschen sieht jede Figur ganz individuell aus.

Die Anleitungen sind in 3 Stufen eingeteilt. Stufe 1 ist fĂŒr AnfĂ€nger geeignet (mit einfachen Formen und ohne Farbwechsel), Stufe 2 und 3 fĂŒr fortgeschrittene HĂ€kler/innen mit Farbwechseln und besonderen Maschen.

Ich habe mit dem Zebra Alice aus Stufe 2 begonnen. Die Anleitung ist gut verstĂ€ndlich, obwohl ich mir manchmal ein paar mehr erklĂ€rende Fotos gewĂŒnscht hĂ€tte. Da ist es gut, wenn man schon einige Figuren gehĂ€kelt hat.

   Zebra

Im abschließenden Technik-Teil sind die Grundlagen des HĂ€kelns kurz erklĂ€rt. Es gibt Tipps zum ZusammennĂ€hen und Fertigstellen der Tiere, wie man Gesichter und die Haare anbringt.

Fazit: Mein aktuelles Lieblingsbuch, wenn ich Tiere hĂ€keln möchte! Alle Figuren sind super niedlich, ich konnte mich anfangs gar nicht entscheiden was ich als erstes hĂ€keln soll – Kaufempfehlung!!!

Edwards freche Tierparade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.