Kniterate – die Strickmaschine

Habt ihr schon jemals von einer Strickmaschine gehört?

Ich bis vor kurzem noch nicht. Ich kenne zwar diese alten Maschinen die von weiten aussehen wie ein Klavier, aber ich habe noch nie eine in Aktion gesehen. Erst vor kurzem habe ich ein Video bei Instagram entdeckt und dann ein paar weitere bei Youtube angeschaut. So wie es dort immer aussieht, ist die Bedienung eine halbe Wissenschaft und nichts für “nebenbei Serien schauen” 😀

Es geht aber auch anders, wie ich bei Heise lesen konnte. Denn letztes Jahr gab es eine Crowdfunding-Kampagne, bei der eine neue digitale Strickmaschine vorgestellt wurde: Kniterate. Die Kampagne war sehr schnell erfolgreich und hat mehr als das 6-fache des Zielbetrags von 100.000$ eingespielt!

Kniterate

Das Prinzip dahinter ist einfach und hat nichts mehr mit den alten Strickmaschinen zutun. Designs werden am Computer erstellt und dann per Speicherkarte auf die Maschine übertragen. Danach strickt Kniterate quasi von allein, ohne umständliches Einfädeln, Gewichte anhängen oder ähnliches. Klingt wie ein Traum für Kenner der alten Maschinen oder? Nur eines kann die Maschine uns leider nicht abnehmen: Das Zusammennähen der Kleidungsstücke 😀

Hier könnt ihr euch das Video zur neuen Strickmaschine ansehen.

Zwar soll die Maschine für jeden Haushalt geeignet sein, bei dem Preis ist das aber wohl nur eine gut gemeinte Idee …

Was haltet ihr davon? Würdet ihr so eine Maschine nutzen, oder ist Stricken pure Handarbeit für euch?

Die Idee finde ich total spannend. Auch wenn es für mich kein Ersatz zum normalen Handstricken wäre (meine Meditation am Abend), würde ich die Maschine doch gerne einmal ausprobieren. Vielleicht findet sich ja ein Wollgeschäft mit dem Teil in der Nähe 😀

4 thoughts on “Kniterate – die Strickmaschine

  1. Ich finde die Maschine super, brenne schon darauf, dass sie auf den Markt kommt. Ich verstehe alle Kommentare zum Handstricken und teile sie auch. Für mich wäre die Maschine eine Ergänzung. Ich nähe allerdings meine Garderobe auch selber und tue das auch größtenteils an der Nähmaschine.

  2. Hab mir das Video gerade auch angeguckt. Das gante ist zwar eine nette Idee, aber für den Preis der Maschine kann man viele Pullis kaufen 😉
    Und ich handarbeite auch, um den Kopf freizukriegen. Also bleibt wohl alles beim Alten!

    LG Ute

    • Hi Ute,

      ja ich denke das geht vielen so (mit dem Kopf frei kriegen). Obwohl ich sie schon gern einmal ausprobieren würde 🙂

      LG
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.