Weihnachten steht vor der Tür

… und Corona hält uns weiter in Atem. Ob wir alle zusammen feiern können, mit wem wir feiern können, alles steht aktuell in den Sternen.

Wir könnten jetzt alle Trübsal blasen, aber was bringt uns das? Lieber überlege ich mir, welchen Personen ich eine kleine Freude machen kann. Da werden in nächster Zeit einige kleine Päckchen entstehen.

Braucht ihr noch Idee, was ihr vielleicht verschenken könnt?

Hier eine kleine Auswahl:

  • Weihnachts-Gnom: bisher gab es jedes Jahr eine neue Anleitung von Sarah alias ImaginedLandscape. Auch dieses Jahr gibt es einen „Adventure Gnom“, den alle zusammen im Dezember stricken. Dafür kauft ihr die Anleitung bei Ravelry. Dann bekommt ihr im Dezember jeden Tag eine E-Mail mit einem Teil der Anleitung. Und ihr könnt auch jetzt noch einsteigen! Und wenn ihr nicht so lange auf die gesamte Anleitung warten wollt, in ihrer Gnom-Sammlung könnt ihr die letzten Anleitungen finden und gleich los stricken.
  • Bücher-Empfehlungen für StrickerInnen? Hier meine 3 Favoriten:
    Wintertee im kleinen Strickladen in den Highlands von Susanne Oswald (ein Roman mit Strickanleitungen!)
    Jacquard am Stück gestrickt von Anna Dervout
    Die Hitchhiker-Kollektion von Martina Behm
    ** Links habe ich extra keine herausgesucht, kauft am besten bei euch vor Ort 😉
  • Stern häkeln, als Adventskalender oder auch als Deckchen für den Tisch geeigent
Gehäkelter Stern
  • Weihnachtsmann-Anhänger: Die kostenlose Anleitung gibt es bei Ravelry („Santa Ornament“). Sie ist in Englisch geschrieben, aber sehr leicht verständlich! Und er ist in wenigen Stunden fertig, also auch ein Projekt für Kurzentschlossene. Und ich häkel ihn jedes Jahr wieder 😀
Weihnachtsanhänger

Welche selbst gemachten Dinge verschenkt ihr dieses Jahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.