Eine Schatzki… ähm Wollkiste in Radeburg

Vor zwei Wochen hieß es wieder „Strick- und Häkeltreffen der Wollmäuse“ – dieses Mal in der Wollkiste in Radeburg.

Mit dabei waren wieder bekannte Gesichter, zusammen strickt es sich aber auch viel schöner 🙂

Wollkiste

Vielen Dank noch einmal für den leckeren Kuchen liebe Astrid! 🙂

Und weil ich ja gerne die Wolleläden der Region vorstelle, habe ich die Chefin Sylke Schuppe zu einem kleinen Interview überredet  🙂

  1. Wer bist du? Beschreibe dich doch kurz!

Ich bin Sylke Schuppe, 51 Jahre, von Beruf Kaufmann. Ich arbeite als Büroangestellte und betreibe in meiner Freizeit das Handarbeitsgeschäft „Die Wollkiste“ in der Kleinstadt Radeburg.

  1. Geschichte des Ladens: Seit wann gibt es ihn? Wie kam es zu der Idee, den Wolle/Stoff-Laden aufzumachen?

Zur Wende, am 15.07.1990, haben wir das Geschäft eröffnet. Der Gedanke, ein eigenens Geschäft zu führen, war bei mir schon lange im Kopf. Jedoch, dass es ausgerechnet ein Wollegeschäft wird, war so nicht geplant. Es war damals eine schwierige Zeit. Ich habe aber immer daran geglaubt, dass man es schaffen kann. Und somit gibt es den Laden schon mehr als 28 Jahre.

  1. Wie ist der Name deines Ladens entstanden?

Dieser Name enstand aus der Übernahme eines Wollgeschäftes aus den alten Bundesländern! Wir wurden damals, wie man so schön im Volksmund sagt … über den Tisch gezogen! Das war eine sehr negative Erfahrung. Dadurch habe ich gelernt, für eine Sache Mut aufzubringen und viel Kraft zu investieren. Mein Motto: Nichts im Leben schnell aufgeben! Und es hat sich gelohnt 🙂

  1. Welches Sortiment verkaufst du?

Wolle und Garne der Firmen Online, LANG und KATIA sowie Kurzwaren.

  1. Was ist dein absolutes Lieblingsgarn? Wieso?

STARWOOL von Online, 100% Merino und superwash.

  1. Gibt es spezielle Events, z.B. Strickkurse?

Natürlich. Bei uns gibt es:

  • Events: Jährlich zur Radeburger Kneipennacht am 30. April laden wir alle Interessierten zum Stöbern und zum Probieren ein.
  • Stricknächte: Während der Sommermonate wird oft dienstags Abend im Innenhof des Ladens gestrickt. „Bei Gläsel Wein strickt man besonders fein“ 😉
  • Strickkurse
  • Private Strickstunde
  • Offener Handarbeitsnachmittag dienstags 15.00-18.00 Uhr
  • Individuell nach Kundenwünschen geplante Strickevents ab 5 Personen, Freundinnentreff oder Geburtstagstreff
  1. Strickst / häkelst du selbst? Seit wann? Wie bist du dazu gekommen?

Sobald es meine Zeit erlaubt, stricke ich für meine Enkeltochter, für mich und auch mal ein Modell für den Laden. Die meisten Teile werden jedoch von Kunden und von meiner Mitarbeiterin Kerstin zur Verfügung gestellt. Darüber bin ich ganz besonders stolz!

  1. Was strickst / häkelst du aktuell?

Ich arbeite an einer Häkeldecke, welche aus 36 einzelnen kleinen Quadraten besteht. Macht total Spaß und was für mich der wichtigste Faktor dabei ist, ich entspanne! Und es passt für unterwegs in jede Tasche 😉

  1. Arbeitest du an mehreren Projekten gleichzeitig? Wenn ja, wie viele UFOs hast du gerade?

Aber natürlich! Ich habe „nur“ 4 Teile in Arbeit!

  1. Was ist dein bester Handarbeitstipp?

Kommt zu uns in die Wollkiste und lasst euch von vielen Modellen inspirieren. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee kann sehr gern ein Garn getestet werden.

  1. Wie können dich deine Kunden erreichen? (Facebook, Instagram …)

Am besten persönliche im Laden und natürlich über unseren Internetauftritt.

  1. Was macht deinen Laden einzigartig?

Besucht uns und findet es selbst heraus!

Aber ich denke einzigartig ist jeder Laden. Ich versuche für unsere Kunden ein angenehmes Klima zu schaffen. Wir haben unsere Wolle nach Farben sortiert, somit hat man eine gute Übersicht, Klarheit und Ordnung. Das ist mir wichtig, somit fühle ich mich in meinem Geschäft wohl. Ich denke auch, dass sich diese Atmosphäre auf unsere Kunden überträgt.

Wollkiste  Wollkiste  Wollkiste

  1. Was sind deine Zukunftsträume?

Ich möchte mit Hilfe meiner Kollegin Kerstin das Geschäft noch viele Jahre erhalten. In dieser hektischen Zeit sollen sich die Kunden bei uns wohlfühlen und durch ihr Hobby Kraft tanken. Denn es ist wissenschaftlich erwiesen: „Handarbeit macht glücklich und gesund“.

Vielen Dank für das Interview, Sylke!

Und noch ein paar Impressionen aus der Wollkiste:

Wollkiste  Wollkiste  Wollkiste

Natürlich konnte auch ich an manchen Knäueln nicht vorbei gehen 😀

Wollkiste

Hier alle Infos zum Laden:

Adresse:

Großenhainer Str. 20, 01471 Radeburg

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-12.00 und 14.30-18.00
Mittwoch Nachmittag geschlossen
Sonnabend 10.00-12.00

Achtung: Juni-August bleibt die Wollkiste samstags geschlossen!

 

Wollt ihr auch einmal dabei sein bei einem Treffen? Und ihr wohnt in der Nähe von Chemnitz oder Dresden? Dann meldet euch gern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.