Alte Jeans? Nicht wegwerfen!

Wie lang halten eure Jeans? Und was macht ihr, sobald sie nicht mehr tragbar sind? Ich hoffe nicht wegwerfen 😀

Alte Jeans eignen sich nÀmlich super, um daraus neue Sachen zu nÀhen. Und weil nur nÀhen ja langweilig ist, wollte ich es zusammen mit hÀkeln kombinieren. Heraus kam folgende Stiftetasche:

Upcycling Tasche

Diese herzustellen ist ganz einfach. Ihr benötigt folgendes Material fĂŒr eine Tasche in der GrĂ¶ĂŸe 20*10 cm:

  • 2 * Außenteile aus Jeans 22*8 cm (Rechteck)
  • 2 * Innenteile aus z.B. Baumwollstoff 22*12 cm (Rechteck)
  • Garnreste, weniger als 10g, dazu passende HĂ€kelnadel
  • Reißverschluss 20 cm
  • NĂ€hmaschine oder NĂ€hgarn und passende Nadel
  • Lochzange oder spitze Schere

Zuerst schneidet ihr alle 4 Stoffteile zu. Danach verarbeiten wir den Jeansstoff.

Der Jeansstoff wird an der oberen Kante einmal umgeschlagen. Mit Hilfe einer Lochzange wird ein Loch pro Zentimeter gemacht. Alternativ könnt ihr auch eine sehr spitze Schere nutzen. Wichtig ist, dass das Loch groß genug ist, damit die HĂ€kelnadel fĂŒr euer Garn durch passt.

In diese Löcher können einfache feste Maschen gehĂ€kelt werden. Wenn das Garn sehr dĂŒnn ist, könnt ihr auch eine feste Masche + eine Luftmasche hĂ€keln. Das ist die Anfangsreihe.

Upcycling Tasche

Als Garn eignet sich im Prinzip alles. Ich habe ein Baumwollgarn (Drops Muskat) verwendet. Ich könnte mir aber auch schöne Effekte mit Papiergarn oder anderen Spezialgarnen vorstellen.

Danach könnt ihr jedes beliebige Muster hĂ€keln. Ich habe halbe StĂ€bchen fĂŒr 3 Reihen gehĂ€kelt. Allgemein hĂ€kelt ihr das Muster so lange, bis das Außenteil eine Höhe von 12 cm erreicht hat (die identische GrĂ¶ĂŸe zum Innenteil).

Upcycling Tasche

Dann nÀht ihr eure Tasche wie eine normale Stofftasche zusammen. ErklÀr-Videos dazu gibt es zuhauf bei Youtube, z.B. das hier von DIY Eule: Tasche nÀhen

Wer keine NĂ€hmaschine hat, kann die Tasche natĂŒrlich auch per Hand zusammennĂ€hen! Und noch ein Hinweis: Die Vlieseinlage könnt ihr bei dieser Tasche auch weg lassen, da der Jeansstoff in der Regel sehr robust und von allein standhaft ist.

Upcycling Tasche

Wer nicht hĂ€keln kann oder möchte, kann den Teil natĂŒrlich auch mit normalem Stoff ersetzen, wie hier zu sehen ist:

Upcycling Tasche

Übrigens: Ich habe auch Freunden und der Familie Bescheid gesagt, dass sie mir alte, abgetragene Jeans aufheben sollen 😉

Habt ihr schon einmal aus alten Jeans etwas Neues gestaltet? Wenn ja, was? Schreibt mir gern in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.