Amigurumis – häkeln, verschenken und lieb haben!

Sie sind das perfekte kleine Mitbringsel – kleine Kuscheltiere, die innerhalb kürzester Zeit gezaubert werden können. Und nicht nur Kinder freuen sich darüber 😉

Anleitungen gibt es wie Sand am Meer. Heute möchte ich euch 2 Bücher vorstellen, die ich getestet habe.

PiCa PaU und ihre Häkelfreunde

Pica Pau

Dieses Buch ist ein ganz besonderes. Die Häkel-Designerin Yan Schenkel hat sich 20 liebevoll gestaltete Figuren überlegt. Darunter finden sich Esel, Otter, Einhorn und Fledermaus, und noch viele weitere süße Kuscheltiere.

Zu jedem Tier wird eine kleine Geschichte erzählt, die vor allem die Kinder lieben werden. Mein Kleiner ist immer ganz begeistert, wenn das Tier zur Geschichte passt und selbst erzählen kann 🙂

Man merkt, dass die Autorin schon viel Erfahrung gesammelt hat. Sie hat bei vielfältigen Projekten mitgewirkt: als Illustratorin von Kinderbüchern, als Organisatorin von Veranstaltungen für Kinder im Kunstmuseum in Buenos Aires und bei der Gestaltung von Werbung für einen Stop-Motion-Film mit Häkeltieren. Die Liebe zum Detail merkt man ihrem Buch auf jeden Fall an!

Jede Anleitung ist ausführlich bebildert. Sie sind gut verständlich und auch für Anfänger leicht umzusetzen. Zusätzlich gibt es eine sehr umfangreiche Häkelschule, die genau erklärt, wie Amigurumis aufgebaut sind und was man beim Häkeln beachten sollte. Es werden auch Jacquard-Muster, das Tapestry-Häkeln und das Zusammenhäkeln der Einzelteile bis ins Detail erklärt.

Fazit: Dieses Buch gehört zu meinen aktuellen Favoriten, was Amigurumi-Bücher angeht! Auch die Auswahl an Tieren ist besonders schön, was mir sehr gut gefällt. Oder habt ihr schon einmal einen Otter, ein Schnabeltier oder einen Papgeientaucher gehäkelt?? Aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung!

Pica Pau

Das grosse Einhorn Häkelbuch

Wer auf Einhörner steht, der sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Es verspricht viel Rosa und viiieel Glitzer in sage und schreibe 50 Projekten!

Einhorn Häkelbuch

Da gibt es eine Glitzerkrone, ein Zauberstab, oder auch ein Stecken-Einhorn! Damit kann man ein ganzes Kinderzimmer in eine Einhorn-Höhle verwandeln.

Besonders gut gefällt mir, dass das Buch „nicht nur“ Einhörner in verschiedenen Variationen enthält, sondern auch weitere Ideen beschrieben sind, so z.B. eine Tasche, Haarband, Applikationen, eine Schmuckdose und und und … das Steckenpferd ist doch toll, oder was meint ihr?

Einhorn Häkelbuch

Und auch an die Kleinsten wurde gedacht. So kann man eine Spieluhr, ein Mobile oder auch eine Rassel häkeln.

Fazit: Zugegeben, man muss schon Einhörner mögen. Aber wer das tut, der wird mit dem Buch mehr als glücklich werden 😉

Beide Rezensionsexemplare wurden mir vom EMF Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Und jetzt gibt es etwas zu gewinnen!

Ich verlose ein Exemplar von „Pica Pau und ihre Häkelfreunde“, dass mir der EMF Verlag zur Verfügung gestellt hat.

Was müsst ihr dafür tun?

Schreibt mir in die Kommentare, was bisher eure liebste Amigurumi Anleitung ist. Ich bin gespannt 🙂

Alle Kommentare, die bis Sonntag, 20.01.2019, hier hinterlassen werden, kommen in die Lostrommel. Unter allen Teilnehmern entscheidet der Zufallsgenerator.

Viel Glück!

6 thoughts on “Amigurumis – häkeln, verschenken und lieb haben!

  1. Ich mag tatsächlich am meisten die Anleitung für Paul den Pilz von Lalylala. Die ist wirklich liebevoll.
    Und weil ich so schöne detailreiche Amigurumi mag liebäugele ich schon sehr lang mit dem PicaPau Buch. Ich versuche nun einfach mal mein Glück.
    Ein wirklich tolles Gewinnspiel und eine super Rezension für eine bessere Kaufentscheidung.

    Liebe Grüße
    Theresa
    @resaknits (Instagram)

  2. Tolle Bücher 😀
    Mein allererstes Häkelprojekt war ein Amigurumi Drache und der ist mir bis heute am liebsten…

    Liebe Grüße

    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.