Ein besonderer Adventskalender

Noch zwei Wochen, dann beginnt die schöne Vorweihnachtszeit. Und wie jedes Jahr freue ich mich auf meinen Adventskalender, mindestens genauso wie alle kleinen und großen Kinder 🙂

Die kaufbaren Varianten finden sich ja schon seit einigen Wochen im Supermarkt, doch gibt es da auch immer nur die gleiche Auswahl. Und selbstgemacht ist sowieso schöner, daher möchte ich euch heute eine besondere Idee zeigen, für die auch die 14 Tage bis Anfang Dezember locker reichen.

Der genähte Adventsballon

Der Adventskalender der besonderen Art ist der Adventsballon, den ich bei makerist entdeckt habe. Er wurde von Elisabeth entworfen, ihre Website „shesmile“ ist eine wahre Fundgrube an tollen Ideen!

Der Kalender sieht aus wie ein Heißluftballon und bietet Platz für 23 kleine sowie ein großes Geschenk:

Adventsballon

Adventsballon (Quelle: makerist)

Der Ballon kann aus Stoffresten sehr individuell gestaltet werden. Die entstehende Stoffhülle wird durch einen einfachen Luftballon in die runde Form gebracht. Das angehängte Stoffkörbchen kann auch größer oder kleiner genäht werden, je nachdem wie groß die Geschenke sein sollen.

Nach der Weihnachtszeit ist er auch eine tolle Dekoration für das Kinderzimmer. Das Körbchen kann einzeln ebenso als Utensilo, der Ballon als Spielball genutzt werden.

Die Anleitung ist super geschrieben, alle Schritte werden detailliert erklärt und sind mit reichlich Bildern versehen. Daher ist sie auch perfekt für Anfänger geeignet. Außerdem sind einige Werke der Probenäher(innen) enthalten, von denen man sich gute Inspirationen holen kann.

Fazit: Diesen Kalender finde ich so toll, dass er selbst als Geschenk herhalten wird, natürlich gefüllt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.