Buy local – aber zu welchem Preis?

Das Prinzip von „Buy local“ ist schnell erklärt: Wenn wir in Läden der eigenen Stadt kaufen, unterstützen wir die Region, da die Händler hier Steuern zahlen. Und natürlich sorgen wir auch dafür, dass es überhaupt noch kleine Läden in der Stadt gibt. Daher versuche ich mehr und mehr, die Bestellungen im Internet zu vermeiden.

In letzter Zeit bin ich besonders in Chemnitz und Umgebung in Wolle-Läden unterwegs, um die Inhaber kennenzulernen und ihre Geschäfte bekannt(er) zu machen (schaut mal hier und hier). Manchmal sind sie gar nicht so einfach zu finden 😉

Beim letzten Besuch in einem größeren Wolle-Laden in Chemnitz war ich jedoch einigermaßen überrascht. Und das nicht gerade positiv … Denn was ich überhaupt nicht verstehen kann ist, wenn der Preis von Wolle ohne Grund höher als der UVP Preis ist. Wieso macht man das???

Denn ganz ehrlich: Frauen und Männer, die sich mit Wolle auskennen, erkennen den zu hohen Preis sofort. Besonders die gängigen Marken. Und die, die die Wolle nicht kennen, werden doch durch überhöhte Preise einfach abgeschreckt, vor Ort zu kaufen! Denn sogut wie jeder vergleicht doch Preise auch noch im Laden mit z.B. Amazon.

Versteht mich nicht falsch, ich bezahle gern mehr Geld für gute Qualität. Und ich denke, die bekannten Händler berechnen ihre Preise relativ fair (in Abhängigkeit vom Ausgangsmaterial, Verarbeitung usw.). Aber: Ich bezahle nicht mehr ohne dafür einen Mehrwert zu bekommen. Und nur der Verkauf im Laden rechtferigt für mich noch keinen höheren Preis.

Was passiert außerdem? Wenn auch andere Geschäfte so eine Strategie verfolgen, ist es kein Wunder, dass die Läden in der Innenstadt aussterben. Denn dann ist die Bestellung im Internet nur die logische Schlussfolgerung für die allermeisten Leute. Und das betrifft dann alle lokalen Geschäfte, nicht nur die einzelnen mit den überhöhten Preise. Das ist weden den Kunden, noch den anderen Händlern gegenüber fair. Ob das Jedem bewusst ist? Ich glaube kaum.

Leider war zu der Zeit keine freie Verkäuferin im Laden und ich hatte nicht unendlich Zeit. Aber das nächste Mal werde ich nachfragen, wie der Preis zustande kommt. Und bin auf die Antwort gespannt …

So, das musste jetzt mal raus. Kennt ihr ähnliche Geschichten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.