Chemnitz strickt! – Teil 2

Hier kommt Teil 2 der Serie „Chemnitz strickt“. In den Beiträgen möchte ich euch Wolle-Läden in und um Chemnitz vorstellen. Die meist kleinen, aber voll mit „Schätzen“ gefüllten Geschäfte sind immer (wieder) ein Besuch wert! 🙂

Heute im Interview ist Simone Munzert von „moneswolliges“ aus Chemnitz.

Geschichte des Ladens: Seit wann gibt es ihn? Wie kam es zu der Idee, den
Wolle/Stoff-Laden aufzumachen?

Nachdem die „Stoffbiene“ im Neefepark schließen musste, suchte Frau Munzert nach einer neuen Quelle für ihre Lieblingsgarne von Lana Grossa. Und fand keinen Laden, der die Garne verkaufte. Dann hatte sie die Idee, selbst ein kleines Geschäft aufzumachen. Und so entstand die Idee. Im Dezember 2012 war es dann soweit, ihr Laden „moneswolliges“ wurde eröffnet.

Wie ist der Name des Ladens entstanden?

Frau Munzert bekam einmal den Auftrag, für eine Freundin eine Jacke für die Hochzeit zu stricken. Als Hinweis für die Hochzeitsgäste gab es ein Kärtchen mit der Telefonnummer und dem Namen „wolliges“, was später ein Teil des Namens werden sollte.

Welches Sortiment wird verkauft?

Insgesamt gibt es über 60 verschiedene Garnsorten zur Auswahl, hauptsächlich die Garne von Lana Grossa. Darunter sind ganz neue Garne, z.B. „Alcanto“, ein Bändchengarn in Lederoptik. Oder „Wakame“, das Garn aus Baumwolle und Algen! Das Algengarn musste auch gleich mit, ich bin schon gespannt wie sich Algen verstricken lassen 😀

Daneben haben wir auch regionale Wolle im Sortiment, z.B. Alpaka-Wolle aus Görlitz. Ganz neu im Laden sind komplette Woll-Pakete: darin sind Anleitung, Wolle und Nadeln für ein Kleidungsstück enthalten. Ein ideales Geschenk, auch für Strick-Anfänger!

Was ist Ihr absolutes Lieblingsgarn? Wieso?

Es gibt viele so tolle Garne, dass man sich schwer entscheiden kann. Sehr oft verwendet Frau Munzert die „Elastico“, eine Baumwolle mit Elastan. Sie lässt sich super verarbeiten und bleibt auch nach mehrmaligem Waschen gut in Form.

Gibt es spezielle Events, z.B. Strickkurse?

Es gibt keine speziellen Strickkurse, dafür ist der Laden leider etwas zu klein. Wer aber Probleme mit seiner Strickarbeit hat oder Fragen zu Garnen und Techniken stellen möchte, kann gern jederzeit während der Öffnungszeiten vorbei schauen. Auf Wunsch können auch Termine nach 18 Uhr vereinbart werden. Frau Munzert steht mit Rat und Tat zur Seite.

Was stricken / häkeln Sie aktuell?

Ganz viele verschiedene Sachen! Z.B. eine Strickjacke, einen leichten Sommerloop, einen Chiwawapullover und und und …

Übrigens: Im Laden kann man auch fertig gestrickte Einzelteile kaufen.

Was ist Ihr bester Handarbeitstipp?

Wenn man zwei Strickteile nicht von links, sondern von rechts zusammennäht, entsteht im Inneren keine große „Wulst-Naht“.

Was macht „moneswolliges“ einzigartig?

Klein aber fein würde ich sagen 🙂
Neben dem umfangreichen Sortiment von Lana Grossa Garnen gibt es hier kompetente Beratung zu Strick- und Häkelthemen.

Was sollten wir noch zum Laden wissen?

Frau Munzert nimmt auch Auftragsarbeit entgegen. Das kurioseste, was sie bisher gestrickt hat: ein Brautkleid in nur 6 Wochen! Bilder davon könnt ihr euch im Laden zeigen lassen – es ist wunderschön geworden!

 

Und hier sind noch die Kontaktdaten im Überblick:

Inhaber: Simone Munzert
Adresse: Neefestr. 58, 09119 Chemnitz
Tel: 0152 – 28 73 28 90
Mail: moneswolliges@gmx.de
Website: wollladen-chemnitz.de/
Facebook: moneswolliges

Öffnungszeiten:
–    Montag: 14:00 – 18:00
–    Dienstag – Freitag: 10:00 – 13:00 und 15:00 – 18:00
–    Samstag: 10:00 – 13:00

moneswolliges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.