WIPs im Herbst

8 Grad und Regen – seit Anfang Oktober gibt uns der Herbst viele gute Gründe, warum wir uns ausgiebig unseren Strickprojekten widmen können, oder? 😀

Und auch wenn ich das ganze Jahr stricke und häkel, der Herbst und Winter sind wohl für die meisten Menschen DIE Selbermach-Monate schlechthin. Darum gibt es auch viele neue Projekte, die man derzeit auf Instagram oder Pinterest bewundern kann.

Und ja, ich liebe es auch, neue Projekte anzufangen! Anleitungen finden, Wolle aussuchen, loslegen … Der Anfang ist immer wieder spannend.

Aber natürlich kann man nicht immer nur Neues anfangen, auch wenn ich dafür wirklich Expertin bin. Deshalb fand ich den Aufruf zum #autumnwal17 sehr spannend, den ich vor kurzem bei Instagram entdeckt habe.

Das Kürzel steht für „Autumn Work in Progress Along“ – das heißt in etwa „Im Herbst stricken wir zusammen unsere noch nicht fertigen Projekte“ – Perfekt! 🙂

Ich habe ja vor einigen Wochen schon einmal meine Wolle gezählt. Und letzte Woche habe ich einmal alle unfertigen Arbeiten herausgesucht und aufgetischt:

WIPs

Naja sagen wir mal, sie passen noch auf unseren Esstisch 😀

Aber wenige sind es nicht gerade … Ich kann jedoch überhaupt nicht nachvollziehen wie es manche Leute schaffen, immer nur 1 Projekt zu haben?

Natürlich ist es utopisch, alle Projekte im Herbst beenden zu wollen. Daher hier eine Auswahl, die ich mir als nächstes vornehmen möchte:

  • Ein gestrickter Poncho (halb fertig)
  • Ein gehäkelter Poncho (3/4 fertig)
  • Ein Babygeschenk (vorsichtshalber nicht auf dem Foto zu sehen, es soll eine Überraschung werden)
  • Eine Kindermütze
Was habt ihr für offene Projekte? Macht ihr mit beim #autumnwal17?? 🙂

2 thoughts on “WIPs im Herbst

  1. Hallo Jana,

    ich hab gestern mal meine Wollvorräte und „Parallelprojekte“ Revue passieren lassen. Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie man immer nur eins am Laufen haben kann. Ich vollende heute meinen Seelenwärmer, der aber irgendwie zu dick ist und nicht richtig fällt… Dann habe ich ein angefangenes Tuch, Wolle für noch drei Tücher, eine angefangene Weste, die erst mal nach Fäden vernähen schreit, so rund 200 Stück, der Rest wäre dann schnell erledigt, der Trabi schreitet hoffentlich der Vollendung entgegeben, ich besitze Wolle für zwei Decken und habe gestern welche für einen Pullover bestellt. Reicht das? 😉
    Ich suche lieber nicht, ob ich noch mehr „UFO’s“ finde, die Gefahr wäre groß…
    Mir wird also auch nicht langweilig. Ich könnte mal ein halbes Jahr fast einsame Insel brauchen, aber das bleibt wohl ein frommer Wunsch.
    Das Wetter ist heute bei uns auch mehr als bescheiden, deshalb ist klar, was ich mache!

    LG Ute

    • Hi Ute,

      zum Glück bin ich nicht die Einzige 😀
      Du hast auch eine ganze Menge, da kannst du doch locker bei der Herbstaktion mitmachen. Bin auf deine Bilder bei Instagram gespannt!

      Liebe Grüße!
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.