Ein WOLLkommendes Wochenende!

Ja genau das war es: WOLLkommen !!!

(Darauf sollte ich mir die Rechte sichern :D)

Samstag – Wolle-Shopping und Häkelausstellung

Besuch am Wochenende ist ja immer schön. Wenn es dann noch Strick-Besuch ist, den ich ohne schlechtes Gewissen ins nächste Wollfachgeschäft schleppen kann – umso besser! Und natürlich ist da der Silberfaden in Chemnitz immer ein Besuch wert. Zum Glück haben Jirka und Jana auch samstags geöffnet und uns mit ihren Vierbeinern zwischen Kaffee und Fachgesprächen bestens beraten. Eigentlich wollten wir nur gucken und gar nichts kaufen – nunja, die Vorsätze waren schnell überwunden 😀

Im Laden gibt es auch jedes Mal neue Ware zu bestaunen. Die Auswahl an Garn ist riesig, und neben allen Drops Garnen findet man Bobbel in allen Varianten und Farben. Und wer nicht fündig wird – ihr könnt auch euren eigenen Lieblingsbobbel zusammenstellen! Ein richtiges Unikat!

Silberfaden Chemnitz Silberfaden Chemnitz Silberfaden Chemnitz

Letztendlich haben wir den Laden mit zwei großen Tüten verlassen. Darunter einige Schätze, die ich so noch nicht gesehen habe, z.B. Garn aus Hanf. Es soll antibakteriell und insbesonders für Allergiker geeignet sein. Zudem ist der Anbau umweltschonend.

Hanf-Garn

Kennt ihr das oder habt ihr das schon einmal ausprobiert? Ein kleines Knäuel habe ich mitgenommen, mal schauen wie es sich verarbeiten lässt.

Noch ein Tipp: Diesen Monat ist die Sockenwolle von Drops im Angebot! Und es gibt jeden Monat tolle neue Aktionen, daher lohnt sich regelmäßiges Vorbeischauen auf jeden Fall!

Am Nachmittag ging es dann in die Häkelausstellung im Esche Museum in Limbach-Oberfrohna. Die Künstlerin Katharina Krenkel zeigt in ihren Werken, wie sie harte Zahnräder in weiche Häkeldeckchen übersetzt und wie aus vielen kleinen Maschen Kunst werden kann.

Häkelausstellung Häkelausstellung Häkelausstellung

Neben dieser Sonderausstellung zeigt die Daueraustellung des Museums verschiedene Strickmaschinen und ihre Entstehung. Es wird erklärt, wie Strümpfe und Handschuhe früher gearbeitet wurden und wie sich die Maschinen bis heute entwickelt haben.

Esche Museum Esche Museum Esche Museum

Ich bin sonst nicht so der Muesumsgänger, aber für Strick- und Häkelfans ist diese Ausstellung wirklich sehenswert!

Sonntag – weltbestes Wollefest in Leipzig

Letztes Jahr hatte ich die Messe erst entdeckt, und dieses Jahr musste ich natürlich wieder hin. Und es ist absolut einen Besuch wert! Die ganzen Garne, die Farben, die Auswahl …. und alles an einem Ort!

Wollefest Leipzig

Zusammen mit unseren „Wollmäusen“ (wir haben uns letztes Jahr hier kennengelernt) sind wir gute 6 Stunden von Stand zu Stand gepilgert, um uns die neuesten Modelle, die aktuellen Garne oder ganz neue Kreationen anzuschauen. Hier findet man wirklich zu jedem Hobby etwas: Filzen, Stricken, Häkeln, Spinnen und Nähen, sogar Knöpfe werden selbst gemacht.

Filzen

Was ich persönlich am schönsten finde: Neben den gängigen Garnen, die man in jedem Wollgeschäft bekommt, findet man auch regionale Betriebe, die nicht unbedingt bekannt sind. Darunter Färber aus Italien oder auch Alpakahöfe in Sachsen. Und genau danach schaue ich: Was neu ist, was ich noch nie probiert habe, was es nicht überall gibt …

Dieses Tuch ist aus einem Garn aus Papier und Seide von „DyeForYarn„:

Tuch

Davon mussten zwei Stränge mit (danke Jana für’s Zeigen!). Ich berichte euch später 😉

Die Wolle ist von „ggh“ aus Peru, so weich wie ich noch nichts gesehen habe!

Das gibt es noch nicht im Handel zu kaufen, wir dürfen also gespannt bleiben.

An dem Stand von „Lütt Marie“ habe ich ein Garn aus Baumwolle und Hanf gefunden:

Und am Stand von „Marion Kade“ gab es mit Pflanzen gefärbte Wolle:

Naturwolle

Die Färber mit Pflanzenfarben werden langsam mehr, was ich sehr schön finde. Ich hoffe dieser Trend geht weiter!

Auch hier sind wir natürlich alle fündig geworden, hier eine kleine Auswahl:

Wolle Wolle

Und auch wenn das Budget für das ganze Jahr aufgebraucht ist, es hat sich definitiv gelohnt!

Wir sehen uns nächstes Jahr wieder! 🙂

Wer mitkommen möchte, meldet sich einfach!

8 thoughts on “Ein WOLLkommendes Wochenende!

  1. Liebe Jana, ein toller Beitrag und ich freue mich über Euer gelungenes Wochenende, welches Ihr in unserem Lädchen begonnen habt.
    Herzliche Grüße
    Jana

  2. Hi Jana,
    nächstes Jahr bin ich auf alle Fälle mit auf der Messe. Bin gespannt was es dann für neue Garne gibt. Fang schon mal an mein Wollbudget aufzustocken.

  3. Hallo Jana,

    auf die Gefahr hin, dass ich Dir schrecklich auf die Nerven falle: Neid, Neid, Neid, das hört sich nach einem total gelungenen Wochenende an!! Mein einziger Trost ist: ich darf mir im restlichen Jahr noch ab und zu Wolle gönnen, weil mein Budget noch nicht ganz so strapaziert ist ;-). Außerdem habe ich eine Weste bei Schachenmayr nach dem Mix and knit-Konzept entdeckt – die Weste ist aber Gott sei Dank gehäkelt – die ich unbedingt machen möchte (allerdings muss ich mich vor dem Wollekauf noch ein klitzekleines Bisschen mit der Anleitung beschäftigen…). Langweilig wird mir daher nicht und ich werde auch zukünftig wissen, warum ich jeden Tag fleißig arbeiten gehe…

    In diesem Sinne, liebe Grüße

    Ute

    • Hi Ute,

      nächstes Jahr bist du dabei 😉
      Was ist denn Mix and Knit klingt aber auch spannend, was ist das denn?

      LG
      Jana

      • Hallo Jana,

        mit dem knit-and-mix-Konzept ist gemeint, dass es von Schachenmayr Wolle in verschiedenen Qualitäten gibt, die sich aber zusammen verarbeiten lassen, also z.B. Baumwolle, Baumwollmischungen, Wollmischungen. Wer Lust hat, man findet das – zusammen mit den mix and knit Sommergarnen – auf der Schachenmayr Seite unter News und Events. Viel Spaß beim Stöbern!

        LG Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.