Steeken Teil 2 – so geht’s

In dem Blogpost über Steeken habe ich euch schon von der Schneide-Technik erzählt und auch die ersten Versuche und Probestücke gezeigt. Nun habe ich mich an das erste Kleidungsstück mit Reißverschluss getraut, eine Strickjacke für unseren 4-jährigen.

Zuerst habe ich einen ganz normalen Pullover gestrickt. Hier habe ich mich für die Anleitung von Tin can knits, den „Flax“ entschieden, eine kostenlose Anleitung ihre Strickenlernen-Kollektion. Im Prinzip kann man aber jede Anleitung dafür nehmen. Wenn es im Bereich des Reißverschlusses ein besonderes Muster gibt, könnt ihr einen Streifen rechter Maschen (6 Maschen sollten genügen) einfügen, damit ihr sie später besser sichern könnt.

Zuerst habe ich mir die Mitte mit einem Hilfsfaden markiert. Das ist dann die Stelle, wo später geschnitten wird.

Dann werden auf beiden Seiten des Hilfsfadens die Maschen gesichert. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die ich im letzten Blogposts aufgezählt habe. Hier habe ich mich für die Sicherung mittel der Häkelnadel entschieden.

Die Maschen rechts und links des Hilfsfadens sind mit festen Maschen gesichert:

Strickjacke steeken

Danach kann der Hilfsfaden entfernt werden.

Strickjacke steeken

Und dann geht’s schon los mit dem Steeken, genau zwischen den beiden Häkelkanten. Hier müsst ihr nur aufpassen, dass ihr die Kante nicht mit erwischt!

Das coole ist, dass sich die Kanten danach wie von selbst etwas nach innen rollen (Bild rechts) und damit einen schönen Abschluss bilden, ganz von allein!

Man könnte die Kante jetzt noch innen versäubern (umstricken oder umhäkeln), muss aber nicht.

Nun wird ein ausreichend langer Reißverschluss eingenäht (vorher mit Stecknadeln befestigen!). Das geht per Hand oder mit der Maschine. Ich habe in dem Fall aber lieber per Hand genäht.

Am Beginn und auch am Ende des Verschlusses standen bei mir die Strickenden etwas ab, daher habe ich sie nach innen umgeschlagen und mit wenigen Stichen angenäht.

Und schon ist sie fertig, die erste Strickjacke!

Obwohl – „schon“ ist gut gesagt 😀
Das Einnähen des Reißverschlusses hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert. Es ist sicherlich nicht schneller, als Knöpfe anbringen. Aber gerade für Kinder finde ich Reißverschlüsse sehr viel angenehmer.

Strickjacke steeken

Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.